Praxis CompleSana  GmbH

Naturheilkunde - Bioresonanz - Ernährung

 

BAUNSCHEIDT-THERAPIE 

 

 "Die Akupunktur des Westens" wird die Baunscheidtmethode auch gerne genannt.  

Man findet schon von 1928 Artikel über diese Anwendung, die erst von Ärzten beansprucht wurde.

Beim Baunscheidtieren benutzt man ein Therapiegerät, welches am Behandlungskopf, von vielen kleinen Nadeln besetzt ist, um einen Reiz über bestimmte Hautareale zu setzen. Dabei wird die vorher desinfizierte Haut nur in gewisser Weise "angeritzt", die Behandlung ist jedoch unblutig. Anschliessend wird ein spezielles Öl aufgetragen, welches den Reiz etwas verstärkt und die Autoregulation auf den entsprechenden Hautarealen ankurbelt.

Das Baunscheidtieren war im Zuge medizinischer Veränderungen eine Zeit in Vergessenheit geraten und ist im Bereich Naturheilkunde neu geschätzt worden. Ein interessantes, tiefenwirksames Verfahren, dass je nach Indikation bei Beschwerden der Wirbelsäule, Gelenken und Organen angewendet werden kann.